Reverse Migration | Service für Unternehmen
21469
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21469,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Sie sehen den richtigen Zeitpunkt als gekommen an, um in Afrika unternehmerisch aktiv zu sein? Reverse Migration unterstützt Sie bei Ihrer Unternehmung. Die Vermittlung von geeignetem Personal mit ausgezeichneter Landeskenntnis ist eines von vielen Services, die wir Ihnen anbieten können.

Servicepalette

Fokus Afrika

Trotz der Stärken dieses Kontinents werden immer wieder Hürden auf dem Weg nach Afrika wahrgenommen. Reverse Migration bietet „Afrikakompetenz“ im Sinne von Marktkenntnissen, dem Blick für die Chancen eines Markteinstiegs, Know-how bezüglich Geschäftsentwicklung und Umgang mit afrikaspezifischen Risiken.

Die Reverse Migration Servicepalette:

  • Machbarkeitsstudien
  • Due Diligence
  • Erstellung eines Businessplans
  • Finanzierungsmodelle
    Modell Private-Public Partnerships
  • Aufzeigen nationaler und internationaler Fördermöglichkeiten
  • Entwicklung von strategischen Partnerschaften
  • Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Standort
  • Implementierung des Unternehmens im Zielland (Genehmigungen, Behördenkommunikation, zielgerichtete Antragsstellung)
  • Vernetzung auf politischer Ebene
  • Personalvermittlung

Bei Interesse für unsere Servicepalette senden Sie uns bitte das ausgefüllte KONTAKTFORMULAR

Ausbildungsprogramm

Personal mit Landeskenntnis – ausgebildet in Europa und Afrika

Das Reverse Migration Ausbildungsprogramm ist auf die Kernfelder der kooperierenden Unternehmen abgestimmt. So garantiert Reverse Migration, dass Asylwerber, die das Programm absolvieren, problemlos in die Arbeitsprozesse eines Partner-Unternehmens integriert werden können.

Afrikanische Vocational Training-Center sind nicht mit den europäischen Standards vergleichbar. Reverse Migration setzt auf ein vereinfachtes Modell der in Österreich und Deutschland praktizierten Lehrlingsausbildung und bietet es als duales Programm an: Die Ausbildung erfolgt an zwei Lernorten, der praktische Teil wird den Asylwerbern im Unternehmen vermittelt, den theoretischen Teil übernimmt eine lokale Lehreinrichtung. Beide Lehrebenen arbeiten nach den landesüblichen Standards. Das Programm sieht sowohl die Ausbildung im Einwanderungs- als auch im Herkunftsland vor.

Als Partner-Unternehmen von Reverse Migration kann man sich aktiv an dem dualen Ausbildungsprogramm beteiligen und das Training von Asylwerbern in Europa und/oder in der afrikanischen Niederlassung übernehmen.

Reverse Migration informiert Sie gerne detailliert über die Abläufe sowie nationale und internationale Förderstellen, die eine solche Hilfeleistung unterstützen.

KONTAKTFORMULAR

Beschäftigungsmodell

Insiderwissen

Bei der Gründung von Niederlassungen oder Produktionsstätten im Ausland sind Unternehmen immer auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern mit Landeskenntnis.

Ein Reverse Migration Partner-Unternehmen muss keinen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen. Die Zusammenarbeit kann auch zu einer Jobgarantie für Absolventen des Reverse Migration Ausbildungsprogramms führen.

Das Unternehmen entscheidet sich damit für qualifizierte Arbeitskräfte, die mit den europäischen Arbeitsstandards vertraut sind und als Afrikaner mit den Gegebenheiten vor Ort sowie der (Arbeits-) Mentalität perfekt zurechtkommen – es entscheidet sich für den Wissensaustausch zwischen den Nationen.

Teilnahme als Unternehmen

Bleiben wir in Kontakt.

Es gibt viele Möglichkeiten, als Unternehmen von den Ideen und dem Service von Reverse Migration zu profitieren. Wenn Sie sich dazu entschließen, ein Partner-Unternehmen von Reverse Migration zu werden oder einfach mehr über die Möglichkeiten wissen möchten, kontaktieren Sie uns.

Rufen Sie uns an: +43 (0)1/512 27 79
Schreiben Sie uns eine E-Mail: office@reversemigration.org
Füllen Sie das KONTAKTFORMULAR aus und schicken Sie es uns.

Bereits Partner von Reverse Migration:

Spenden